Close

Meine Haltung

Meine Haltung ist die der grundlegenden Wertschätzung.

Durch die Tätigkeit als Trainer und Therapeut hat sich die Erkenntnis herausgebildet, dass die Voraussetzung für nachhaltige Veränderungen zunächst die wertfreie Akzeptanz der eigenen Lebensrealität ist.

In den Trainings erleben Sie einen solchen Raum der Bewertungsfreiheit und bedingungslosen Akzeptanz dessen, was Sie bisher über sich und das Leben gedacht, wie Sie Ihre Umgebung betrachtet und bewertet und welche Verhaltensweisen Sie infolge dessen in Ihrem bisherigen Leben übernommen und/oder selbst entwickelt haben. Diese sind ihrer Natur nach höchst individuell.

So gesehen gibt es keine falschen Gedanken, Entscheidungen und Verhaltensweisen, sondern einfach nur teils sehr unterschiedliche Herangehensweisen an das Leben mit den sich daraus ergebenden Folgen. Bewertungen wie richtig/falsch, positiv/negativ, gut/schlecht etc. führen regelmäßig zur Stagnation von Veränderungs- und Entwicklungsmöglichkeiten – bis hin zu inneren Blockaden und ggf. sogar psychischen Erkrankungen. Liegt es doch in der Natur der Sache, dass eine Bewertung der gedanklichen Zuordnung und Fixierung dient. Bewertungen führen in die Enge. Liebevolle Akzeptanz dessen, was ist, führt in die Weite – mit neuen Erlebens- und Handlungsmöglichkeiten.

Das Herbeiführen und Aufrechterhalten dieser Atmosphäre bedingungsloser Akzeptanz der verschiedensten Lebensausdrücke ist neben der Vermittlung von Wissen und Anleitung der Übungen meine Aufgabe in den Trainings.

Ein weiteres Merkmal meiner Haltung und Arbeitsweise ist, dass Value Emotion-Training keinen ideologischen Hintergrund bzw. dogmatischen Unterbau hat. Jeder Teilnehmer kann in voller Bewusstheit und Eigenverantwortung die für sich passenden Veränderungen erarbeiten und umsetzen. Die Inhalte der Trainings beruhen zum einen auf Ergebnissen fachwissenschaftlicher Forschungen auf dem Gebiet der Gefühls- und Verhaltenslehre, zudem auf empirisch gewachsenen und etablierten Umgangsformen mit den Themenbereichen Gefühle, Verantwortung und Kommunikation.

Jeder Mensch ist selber der Experte für sich selbst – nicht ein Trainer oder Therapeut, sonst ein ‘Wissender’ bzw. jemand, der schon ‘weiter’ ist. Alle an einem Prozess beteiligten Personen sind gleichwürdig.

Meine Aufgabe ist es, Sie bei der Entdeckung und Umsetzung der für Sie stimmigen Sicht- und Verhaltensweisen zu unterstützen und aus meiner langjährigen Erfahrung Wissen zu vermitteln und Werkzeuge anzubieten, mittels derer Sie Ihre eigenen Veränderungsschritte in voller Bewusstheit und Eigenverantwortung vornehmen.

Das Leben ist ein unendliches Lernfeld, das verschiedenste Erfahrungsmöglichkeiten bereithält. Die moderne Neurobiologie hat diesbezüglich herausgefunden, dass unser Gehirn jeweils so funktioniert, wie wir es benutzen, jedoch nicht, wie es genetisch festgelegt ist. Es hält auch in fortgeschrittenem Lebensalter noch erhebliches Veränderungspotenzial bereit und ist neuronal nicht mit ca. 18 Lebensmonaten unabänderlich ausgewachsen. Genetische Determination von Sichtweisen und Verhalten war gestern. Heute steht die volle Entfaltung des individuellen Potenzials auf der Agenda.

Je nachdem, wie weit Sie in der Betrachtung und Bearbeitung Ihrer Person gehen (wollen), kann es durch ein Value Emotion-Training in den jeweiligen Prozessen auch zu einer weitreichenden Dekonditionierung bisheriger Denk- und Verhaltensmuster kommen. Durch die dabei gewöhnlich auftretenden Erfahrungen von tiefgehender und umfassender Selbsterkenntnis, anteiliger Ego-Auflösung und Neustrukturierung von Persönlichkeitsmerkmalen kann Sie nur jemand begleiten, der durch diese Prozesse oftmals und erfolgreich hindurchgegangen ist, wie es mir das Leben, die fachliche Kompetenz und meine immer wiederkehrenden Entscheidungen, mich diesen Prozessen zu stellen, ermöglicht haben.

Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihnen! Damit sich die Liebe (die Haltung, mit allem sein zu können, was ist) in der Welt wieder mehrt und Raum bekommt – und Wut, Traurigkeit, Angst und Freude sowie deren Vermischungen keine Probleme, Belastungen oder Schwierigkeiten mehr sind, sondern vielmehr wunderbare Werkzeuge, welche die Schöpfung uns für eine mitfühlende und voll verantwortliche Lebensgestaltung in Gemeinschaft mit aller belebten und unbelebten Natur an die Hand gegeben hat.

Ich habe kein Problem – ich fühle gerade …

Ihr

Dr. Gerold Asshoff