Close

Value Emotion Erkenntnisse

In jahrelanger Tätigkeit als Psychotherapeut, Psychiater und Trainer sind Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Psychologie, der Psychiatrie, verschiedenen Persönlichkeitstrainings und interkulturellen Kontakten zu einem Konzept für einen wertschätzenden, integrierenden und heilsamen Umgang mit den eigenen Gefühlen zusammengeflossen. Durch die Kombination aus wissenschaftlichen Erkenntnissen, empirischen Erfahrungen, fundierten Behandlungs- und Therapieverfahren sowie modernen Trainingsmethoden habe ich ein Trainingsdesign entwickelt, das einen Zugang zur ursprünglichen Dimension von Gefühlen, Verantwortung und authentischer Kommunikation ermöglicht.

Im Laufe der Jahre tiefgehender Gefühlserforschung wurde dabei deutlich, dass in unserem Gesellschaftssystem erhebliche Defizite bestehen, mit Gefühlen umzugehen. Weder begegnen wir als Erwachsene unseren Gefühlen mit der gebotenen Wertschätzung, noch verfügen wir trotz unseres hohen Bildungsgrades über entsprechendes Wissen und Möglichkeiten im Umgang mit Gefühlen.

Immer offenkundiger wurde mir dabei, dass es für ein erfülltes Leben und Umsetzung der eigenen Fähigkeiten und Potenziale mehr bedarf, als Gefühle in den Griff zu bekommen oder in gut und schlecht zu unterteilen, die ‘schlechten’ zu meiden und die ‘guten’ zu suchen. Über ein recht bescheidenes Maß an Wohlbefinden gehen solche Ansätze nicht hinaus, gefolgt von Ersatzhandlungen wie Abhängigkeiten vielfältiger Art, bis hin zu Krankheit und Resignation.

Dabei liegen uns in den vier Grundgefühlen Wut, Traurigkeit, Angst und Freude sowie deren Vermischungen umfangreiche Informationen und Kräfte zur Verfügung, die zur Gesundung und Heilung ganz wesentliche Beiträge leisten – durch den in unserem Gesellschaftssystem etablierten Umgang mit Gefühlen jedoch kaum mehr zugänglich sind.

Zahlreiche Erfahrungen diesbezüglich auf meinem beruflichen und auch privaten Lebensweg waren der Anlass, mich weit über meine klassische Berufsausbildung als Psychiater, Psychotherapeut und Trainer hinaus mit dieser Thematik zu befassen sowie eingehend mit den eigenen Gefühlen und dem Umgang mit diesen auseinanderzusetzen. Zahlreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungen haben in den letzten Jahren zu einer Fülle von Erfahrungen und Erkenntnissen geführt, die in dem Konzept von Value Emotion zusammenfließen.

Unter sorgfältiger Abwägung all dieser Bausteine, das In-Beziehung-Setzen der verschiedenen Möglichkeiten im Umgang mit Gefühlen bis hin zu psychiatrisch-psychologisch fundierter Therapie sind die Angebote von Value Emotion entstanden. Diese Angebote werden sowohl inhaltlich als auch methodisch im Austausch mit Kollegen und Teilnehmern der Trainings fortwährend validiert und erweitert. Es ist somit ein mitwachsendes Konzept, das flexibel und schnell auf die sich in unserer Umgebung stets ändernden Anforderungen reagiert – und wird so den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer in maximalem Umfang gerecht.

“Die Wahrheit ist ein pfadloses Land” (Jiddu Krishnamurti)